TAC und Quoten für 2021 beschlossen

Unter der Ratspräsidentschaft der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat der Rat der EU-Fischereiminister heute (20.10.2020) in Luxemburg neue Fangquoten für die Ostsee im kommenden Jahr beschlossen. Grundlagen der Entscheidung sind die Ziele der Gemeinsamen Fischereipolitik zur Erreichung einer nachhaltigen Fischerei, die wissenschaftlichen Empfehlungen des Internationalen Rates für Meeresforschung (ICES) und der Ostsee-Mehrjahresplan.

Die Tageshöchstfangmenge („baglimit“) für die Freizeitfischerei beträgt weiterhin 5 Dorsche je Tag und Angler, in der Schonzeit sind es 2 Dorsche.

Die Berufsfischerei erhält beim westlichen Dorsch und bei den Schollen eine Steigerung von 5 Prozent, bei Sprotten von 6 Prozent. Beim westlichen Hering hingegen sinkt die Quote für 2021 um 50 Prozent. Der östliche Dorschbestand darf weiterhin nicht gezielt befischt werden.

Termin JHV 2021

Liebe Angelfreunde, die Jahreshauptversammlung 2021 findet am 25. April um 10.00 Uhr in Nortorf statt. Der zunächst vorgesehene Termin, eine Woche früher, kann wegen einer Großveranstaltung in Nortorf mit Straßensperrungen und geringem Parkplatzangebot nicht gehalten werden.

Lachs und Meerforelle: Fangsaison endet – Hegesaison beginnt

An vielen Fließgewässern unseres Landes begann am 1.10.  die Schonzeit.  Das Angeln ruht nun – die umfangreichen Arbeiten rund um Laichfischfang und Erbrütung beginnen.

Die organisierten Angler sind es, die sich darum gekümmert haben, dass es noch nennenswerte Bestände von Meerforellen und Lachsen in den Fließgewässern und an den Küsten unseres Bundeslandes gibt. Es gab Zeiten, da wurden Fließgewässer und die Laichhabitate der Großsalmoniden verbaut. Vielerorts wurden die Wanderfische durch Querbauwerke von ihren Laichplätzen abgeschnitten. Stromauf ging nichts. Vieles hat sich seit Start der EU-Wasserrahmenrichtlinie verbessert, aber es gibt auch noch weiterhin jede Menge zu tun.

„Lachs und Meerforelle: Fangsaison endet – Hegesaison beginnt“ weiterlesen

Mitgliederversammlung des LSFV stellt Weichen für die Zukunft

Die bewegende Verabschiedung des langjährigen Geschäftsführers Dr. Dieter Bohn bildete das Ende der Jahresversammlung des LSFV. Doch davor lag harte Arbeit. Angesichts der Corona-Pandemie war auf Ehrungen und Gastreden verzichtet worden. Im Mittelpunkt der Versammlung stand die vom Präsidium beantragte Beitragserhöhung. Bisher zahlte jedes Mitglied jährlich 5,50 Euro an den Landesverband. In den vergangenen 18 Jahren fand eine einzige Erhöhung um 50 Cent statt. Nun hätte der LSFV alleine 1,50 Euro für den Inflationsausgleich benötigt. Er hätte dann aber noch keine zusätzlichen Finanzmittel zur Verfügung gehabt. 3 Euro mehr sollen deshalb die Handlungsfähigkeit für die Zukunft sichern, begründete Peter Heldt den Antrag. „Mitgliederversammlung des LSFV stellt Weichen für die Zukunft“ weiterlesen

Langjähriger LSFV-Geschäftsführer Dr. Dieter Bohn in den Ruhestand verabschiedet

Einen so emotionalen Moment erlebt man selten – jedenfalls bei einer Jahreshauptversammlung des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein. Nach mehr als 20 Jahren wurde Dr. Dieter Bohn mit stehenden Ovationen in den Ruhestand verabschiedet. Lange hallte der Applaus durch den Saal im Holsteinischen Haus in Nortorf und ließ Dieter Bohn vor Rührung fast sprachlos werden. Doch schnell fand er die Worte wieder und dankte den anwesenden Mitgliedern und dem Präsidium. „Langjähriger LSFV-Geschäftsführer Dr. Dieter Bohn in den Ruhestand verabschiedet“ weiterlesen

Einige Worte zur JHV…

Liebe Anglerinnen und Angler, im Corona-Jahr ist alles anders. Das hat jeder Angelverein und jeder Kreisverband und auch der LSFV deutlich gemerkt. Fast alle Veranstaltungen mussten wir schweren Herzens absagen. Im Normalfall hätten wir unsere Jahreshauptversammlung (JHV) bereits im Mai hinter uns gehabt, aber zu dem Zeitpunkt befand sich die Krise auf dem Höhepunkt, und es gab tatsächlich Sachen, die wichtiger waren. „Einige Worte zur JHV…“ weiterlesen

Fischereiaufseherlehrgänge in Friedrichstadt und Krempermoor können nicht stattfinden

Liebe Angelfreunde,

das LSFV-Präsidium hält es wegen erneut steigender Fallzahlen für angebracht, die FA-Lehrgänge in Friedrichstadt und Krempermoor abzusagen. Die vorhandenen Raumgrößen und Anmeldezahlen passen einfach nicht zusammen.

Die gastgebenden Vereine und die angemeldeten Personen werden umgehend informiert.

Ausweise privater Fischereiaufseher können ausnahmsweise auch ohne Lehrgangsbesuch für ein Jahr verlängert werden, Neuerteilungen aber leider nicht. Anwärter müssen daher noch etwas Geduld haben.

Der LSFV plant, im kommenden Jahr zusätzlich zu den vier dezentralen Lehrgängen, die noch festzulegen sind, 2-3 Lehrgänge in den Holstenhallen in Neumünster anzubieten, um dem Bedarf gerecht zu werden. Orte und Termine werden spätestens im November festgelegt.

Abschlussbericht von Geschäftsführer im Ruhestand Dr. Dieter Bohn

Liebe Vereinsvorsitzende, liebe Freunde der Angelei,

wo ist bloß die Zeit geblieben? Es ist noch nicht lange her – es kommt einem jedenfalls so vor – da saß ich das erste Mal im Büro in Kiel und stellte mich bei Ernst Labbow und Gerd Schümann vor (Sommer 1998). Ein Pluspunkt bei der Bewerbung: ich beantwortete die Frage von Ernst „Was ist ihr Lieblingsangelfisch?“ mit der Antwort „Der Aal!“ Das passte dem damaligen Präsidenten, 14 Tage später war ich eingestellt und fing den Dienst am 6. Januar 1999 an. „Abschlussbericht von Geschäftsführer im Ruhestand Dr. Dieter Bohn“ weiterlesen

Umweltminister Jan Philipp Albrecht besucht Angelplattform an der Wakenitz

Der Landessportfischerverband Schleswig-Holstein (LSFV SH) vertritt rund 350 Vereine mit fast 40.000 Anglern. Menschen aller Altersklassen – darunter natürlich auch Rollstuhlfahrer, Gehörlose, Blinde und ältere Anglerinnen und Angler, die nicht mehr so gut zu Fuß sind. „Sie alle haben ein Recht darauf, an die Angelreviere zu kommen. Daher haben wir schon vor langer Zeit mit dem Bau von barrierefreien Angelplätzen begonnen“, erklärt Peter Heldt, LSFV-Präsident. „Umweltminister Jan Philipp Albrecht besucht Angelplattform an der Wakenitz“ weiterlesen