Die LSFV-Geschäftsstelle ist vom 22. Dezember bis 2. Januar geschlossen!

Neuigkeiten 2012

Neuigkeiten des Jahres 2012 vom LSFV und der Verbandsjugend

Die lange vorbereitete Verschmelzung des Verbandes Deutscher Sportfischer(VDSF) und des Deutschen Anglerverbandes (DAV) hat bekanntlich nicht, wie vorgesehen, am 17. November 2012 die erforderliche Mehrheit der VDSF-Delegierten erhalten. Infolge dessen haben bisher die Landesverbände Thüringen ab 2013 und Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Baden-Württemberg ab 2014 ihren Austritt aus dem VDSF erklärt. Sie kehren wohl zurück, wenn die Verschmelzung nun am 15. Februar 2013 gelingt. Bei einem erneuten Scheitern aber droht aus den zwei deutschen Bundesverbänden statt des erhofften geeinten, leistungsstarken Verbandes verkleinerte Splitterverbände zu werden, deren Ansehen Schaden nimmt und deren Möglichkeiten der Einflußnahme auf Politik und Verwaltung in Berlin und Brüssel reduziert ist.

Mitteilungen des WSA Kiel-Holtenau

- zeitweilige Sperrung des NOK-Betriebsweges zwischen Fähre Landwehr und Neuwittenbek, NOK-Nordseite vom 28.11.2012 bis Mitte Januar 2013, siehe auch Informationsschreiben zur Betriebswegsperrung (pdf)

- zeitweilige Sperrung des NOK-Betriebsweges zwischen dem Fußgängertunnel und dem Fahrzeugtunnel in Rendsburg ab sofort bis voraussichtlich zum 17.12.2012, siehe auch Karte zur Betriebswegssperrung (pdf)

LSFV Schleswig-Holstein lädt Mitglieder zur außerordentlichen Versammlung

Berlin/Kiel– Die lange vorbereitete Verschmelzung des Verbandes Deutscher Sportfischer (VDSF) und des Deutschen Anglerverbandes (DAV) ist gescheitert. Die für die Verschmelzung erforderliche Mehrheit von 75 Prozent der Stimmen ist in einer geheimen Abstimmung bei der VDSF-Jahresversammlung in Berlin um zwei Stimmen verpasst worden. Der DAV hingegen hatte in einer vorherigen Probeabstimmung der Verschmelzung einstimmig zugestimmt.

Peter Heldt, Präsident des LSFV-SH, hat sich in Berlin gemeinsam mit den schleswig-holsteinischen Delegierten deutlich und vehement für die Verschmelzung von VDSF und DAV ausgesprochen. Nach dem knappen Scheitern der Fusion sollen jetzt die Mitglieder in Schleswig-Holstein in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung über die Zukunft des LSFV-SH im VDSF entscheiden.

Fischbuch

 

Seit den Änderungen im Fischereirecht fragen sich Angler, auch nach dem Regierungswechsel, ob diese Änderungen Bestand haben werden. Noch gibt es dazu wenige verbindliche Informationen. Klar ist, daß das LFischG seine Fassung vorerst behalten wird. Änderungen der DVO zum Urlauberfischereischein sind wahrscheinlich. Dazu werden LSFV-Vertreter am 17.12. ein Gespräch mit dem Minister führen. In der KüFO wird es 2013 Einschränkungen für die Stellnetzfischerei geben. Wir werden dazu weiter berichten.

Impressum