Neuigkeiten 2015

Neuigkeiten des Jahres 2015 vom LSFV und der Verbandsjugend

Allen Mitgliedern, Anglerinnen und Anglern und Freunden der Fischerei wünscht der Landessportfischerverband Schleswig-Holstein ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2016. Die LSFV-Geschäftsstelle ist nun (23.12.2015, 14.15 Uhr) geschlossen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen ab dem 4. Januar wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Viele interessante Aufgaben liegen hinter uns. Herausragend: der lange geplante Erwerb des Westensees ist nach der Unterzeichnung des Kaufvertrages nun auf der Zielgeraden. Für die Angler in Schleswig-Holstein kann so ein bedeutendes Gewässer auf Dauer gesichert werden. Wir haben für dieses Projekt mit dem Landesjagdverband einen guten Partner gefunden. Ein Schwerpunkt der künftigen gemeinsamen Nutzung wird in der Umweltbildung für Jugendliche und Erwachsene bestehen. Die 39.000 Mitglieder des LSFV, davon 4.500 Kinder und Jugendliche, sowie die 16.000 Mitglieder des LJV, davon 2.000 Kinder und Jugendliche, können voneinander lernen und profitieren. Vor allem möchten wir Kindern und Jugendlichen die heimische Natur wieder näherbringen und ihnen zeigen, wie man die Lebensmittel Fisch und Wild sinnvoll nutzen kann.

Nach einer Vorbereitungszeit von zwei Jahren haben der Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V. (LJV), vertreten durch Vizepräsident Hans-Werner Blöcker und Schatzmeister Hans-Jürgen Langbehn sowie der Landessportfischerverband Schleswig-Holstein e.V. (LSFV), vertreten durch Präsident Peter Heldt und Vizepräsident Matthias Winkelmann gemeinsam eine 278 ha große Teilfläche des Westensees gekauft. Damit wurde ein herausragendes Gewässer dauerhaft für die Angler in Schleswig-Holstein gesichert.

Am 17. und 18. November 2015 waren die 1. und 2. Klasse der Grundschule Langwedel auf der Teichanlage des LSFV zu Gast. Zwei große Teiche sollten für kommende Projekte vorbereitet und abgefischt werden.

Nach einer kurzen Begrüßung ging es los. An langen Seilen zogen die Kinder auf den Dämmen das Zugnetz durch den Teich. Im Wasser sorgten die Fischereibiologen Rüdiger Neukamm und Mattias Hempel dafür, dass sich das sich das Netz nicht an Steinen oder Ästen festhängte.

Mit viel „Hau Ruck“ war diese Arbeit erstaunlich schnell gemeistert und die jungen Fischer waren sehr gespannt, ob der erste Fischzug ihres Lebens erfolgreich war. Groß war die Begeisterung dann als die ersten Fische aus dem Wasser gekeschert wurden.

"Aktiv im Kinderschutz – Schutz vor sexualisierter Gewalt in Vereinen"

Zu diesem Thema veranstaltet die LSFV-Jugend in der Zeit vom 11. bis 13. März 2016 in der Jugendherberge Westensee ein Seminar. Als Referent steht Rene Strebe (Sportjugend Schleswig-Holstein) zur Verfügung. Das Seminar ist als JULEICA-Weiterbildung anerkannt. Sechs Plätze sind aktuell (11.12.2015) noch frei.

Ausschreibung und Anmeldung sind hier abrufbar. Anmeldungen müssen bis zum 15. Januar 2016 erfolgen, bei gleichzeitiger Überweisung der Kostenpauschale auf das LSFV-Jugendkonto (Sparkasse Mittelholstein) IBAN DE97 214 500 000 003 470 143, BIC NOLADE21RDB. Sie beträgt 25.- Euro je Person und umfaßt Vollpension und Lehrmaterial.

In dem laufenden Verfahren des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (MELUR) zur Änderung der Binnenfischereiordnung (BiFO) läuft heute (26.11.2015) die Frist zur Abgabe von Stellungnahmen aus. Der LSFV hat seine Stellungnahme gestern eingereicht, nachdem zuvor alle Kreisverbände gut drei Wochen Zeit hatten, Vorschläge einzureichen.

Die Stellungnahme ist hier abrufbar.

Impressum