Neuigkeiten 2008

Archivierte Neuigkeiten des Jahres 2008

Zum Gemeinschafts-Brandungsangeln hatte die LSFV Jugendorganisation eingeladen. Am 29.11.2008 fanden sich um 15.00 Uhr 35 Jugendliche mit Ihren Betreuern am Mittelstrand in Kalifornien ein. Jörg Drews, Verantwortlicher für Binnen- und Meeresfischen, begrüßte die anwesenden Sportkameraden und freute sich über die große Beteiligung. Ebenfalls begrüßte er Heinz-Jürgen Nefen, Schrift- und Kassenwart des LSFV-Jugend und als Vertreter unseres neuen Sponsors, der Firma PILKMAXX, Peter Dikof.

Als organisierte Angler haben wir uns selbstverständlich bereit erklärt, Fangprotokolle ordnungsgemäß zu führen und diese jeweils den Hegepflichtigen zur Verfügung zu stellen. Die aus den Fangmeldungen erstellten Fangstatistiken sind für den Hegepflichtigen für unterschiedliche Zwecke nicht nur sinnvoll, sondern erforderlich, beispielsweise für die Festlegung der Ziele und Ermittlung der Defizite der Hege, um die Fischbestände in ihrer natürlichen Artenvielfalt zu schützen und um eine nachhaltig Nutzung durch uns erreichen zu können. Auch bei beeinträchtigenden Ereignissen ist das Vorhandensein ordnungsgemäßer Fangstatistiken (aus den Fangmeldungen gebildet) unverzichtbar, z. B. zur Ermittlung von Schäden im Gewässer durch unerlaubtes Einleiten von Schadstoffen oder zum Nachweis von Fraßschäden durch Kormorane.

Das Bundeskabinett hat am 01.10.08 die deutsche Strategie für die nachhaltige Nutzung und den Schutz der Meere verabschiedet. Der Vorschlag kam von Umweltminister Gabriel (SPD), nachdem man sich innerhalb seines Ressorts einigen und die Ziele der Meeresstrategie festlegen konnte. Dabei stellte er heraus, dass es entscheidend sei, sich dem Schutz der Meere in allen politischen Feldern zu stellen. Konflikte mit der Fischerei seien gegebenenfalls in Kauf zu nehmen.

Die Erhaltung der natürlichen Ressourcen der Meere sei aber nicht allein ein Anliegen der Umweltschützer, sondern verfolge neben den sozialen auch wirtschaftliche Interessen. Es gelte dabei die Ressourcen gesunder Meere den künftigen Generationen zu erhalten und nicht in der heutigen Zeit ganz auszubeuten und leer zu fischen. 

Kontakte zum LANU wurden ausgebaut

Das Präsidium des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein hat seine Kontakte zum Landesamt für Natur und Umwelt (LANU) ausgebaut. Die jüngste Sitzung fand dort auf Einladung von LANU-Direktor Wolfgang Vogel statt, der die neue Struktur der Behörde zum 1. Januar 2009 erläuterte. Mehr wird dazu im neuen Angler-Forum und demnächst auch hier im Internet zu lesen sein.

Dreister Kormoran am Dieksee So dreist können auch nur Kormorane sein. Seelenruhig geht ein Petrijünger im Dieksee in der Holsteinischen Schweiz bei Bad Malente-Gremsmühlen seiner Passion nach. Und nur wenige Meter weiter trocknet ein gefräßiger Kormoran sein Gefieder nach offensichtlich erfolgreicher Fischjagd. Der Angler bekommt von alldem wahrlich nichts mit. Er konzentriert sich vermutlich auf den nächsten Anbiss – oder ist er etwa ausgestopft?

 
Was sagen unsere Angler dazu? Verfolgen Sie auch die Diskussionen im Anglerforum SH:
 
Impressum