Einladung zum LSFV-Gewässerwarteseminar in Glückstadt

Liebe Anglerinnen und Angler,

aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie gehen wir zurzeit davon aus, dass ab August nahezu alle Verbandsveranstaltungen wieder stattfinden können. Entsprechend haben wir uns entschlossen auch das Gewässerwarteseminar durchzuführen. Geplant ist die in 2020 ausgefallene Veranstaltung nachzuholen. „Einladung zum LSFV-Gewässerwarteseminar in Glückstadt“ weiterlesen

Lachs und Meerforelle: Frühjahrsbesatz 2021

Der letzte Schritt ist angesichts all der Arbeit, die ihm vorausging, etwas unspektakulär: Mit einer durchsichtigen Tüte, in der ein paar Liter Wasser und nicht mal 200 Gramm Fisch schwappen, läuft Hartwig Hahn am Bach entlang. Sein Blick scannt das Gewässer, sucht den perfekten Platz für die wertvolle Fracht in der Tüte. So wie Hartwig Hahn sind jetzt, am Ende des Frühjahres, Dutzende Freiwillige mit Polbrille und Plastiksäcken an Schleswig-Holsteins Fließgewässern unterwegs. Ihr Auftrag ist das Überleben von Lachs und Meerforelle sicherzustellen. Nach ein paar Hundert Metern ist eine passende Stelle gefunden: Kies, Wasserpflanzen und turbulente Strömung schaffen hier eine passende Kinderstube mit Nahrung und Schutz. Nach und nach entlässt der Lachsvater seine Schützlinge in die große, unbekannte Freiheit, begleitet von der Hoffnung, einige von Ihnen in ein paar Jahren wiederzusehen. „Lachs und Meerforelle: Frühjahrsbesatz 2021“ weiterlesen

Infektionsschutzgesetz und Angeln

Kurzgefaßt: Inzidenz>100=Angelende spätestens 24 Uhr

Mit dem vom Bundestag beschlossenen Vierten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite wird u.a. das Infektionsschutzgesetz geändert. Der Gesundheitsausschuß des Bundestages hatte zuvor eine entsprechende Beschlußempfehlung und einen Bericht dazu vorgelegt.

„Infektionsschutzgesetz und Angeln“ weiterlesen

Untersuchung zur natürlichen Vermehrung von Fischen im Westensee

Es ist April. Es ist kalt. Es ist windig. Von Norden her zieht bereits ein neuer Hagelschauer heran. Insgesamt sind das nicht die besten Voraussetzungen für eine mehrstündige Bootstour auf dem Westensee. Aber es hilft ja nichts. In wenigen Tagen wird der Erwerbsfischer Holger Rinck Maränenbrut aussetzen, und danach wird es nicht mehr möglich sein, den natürlichen Reproduktionserfolg dieser Art abzuschätzen. Also muss zumindest diese Befischung noch durchgeführt werden.

„Untersuchung zur natürlichen Vermehrung von Fischen im Westensee“ weiterlesen