ArGe Stör/Bramau in der google challenge

Liebe Angler,

wie viele sicher schon gehört haben ist unser Projekt „ARGE Stör/Bramau – zur Wiedereinbürgerung von Lachs und Meerforelle“ unter den Finalisten der Google Challenge – von fast 3.000 eingereichten Projekten aus Deutschland – und wir brauchen jetzt jede Stimme.

Wenn Ihr Euch die Google Challenge: g.co/KleineTaten mal anseht werdet Ihr sehen, dass wir das einzige Naturschutz-Projekt in Schleswig-Holstein (von insgesamt zwei Projekten im Finale) sind und nur eines von 11 in Deutschland. Es kann entscheidend helfen, den Bestand von Lachs und Meerforellen zu sichern und zu vermehren.

Wir sind Schleswig-Holstein und werden doch gegen die anderen Bundesländer entgegenhalten können!

Ehrenamt & Naturschutz

Projekt ARGE Stör/Bramau erreicht sensationell Finale der “Google.org Impact Challenge”

Jetzt können alle Bürger online über die Sieger abstimmen https://goo.gl/6dhFdN

Aukrug 18. Mai 2018 –

Bei über 2.900 Einreichungen in zwei Kategorien schaffte es unser Projekt ARGE Stör/Bramau unter die besten 100 lokalen Projekte in Deutschland. Durch das Erreichen des Finales haben wir die große Chance, am Ende zu den 50 Gewinnern zu zählen und damit eine Fördersumme von 20.000 Euro zu bekommen. Dazu brauchen wir die Unterstützung von allen hier in der Region – in Schleswig  Holstein und darüber hinaus.

Man kennt die Arbeit der ARGE Stör/Bramau doch nun seit über 40 Jahren. Ehrenamtliche Arbeit von vielen Anglern aus vielen Vereinen helfen und stellen so den Bestand von Meerforelle und Lachs im Störsystem sicher (Lachsvater Hahn hat letztes Jahr dafür das Bundesverdienstkreuz erhalten).

Vom 18.5. – 6.6. können die Bürger nun über die Sieger der “Impact Challenge” abstimmen. Neben der 50 lokalen Projekte werden auch zehn bundesweite “Leuchtturm-Projekte” ausgezeichnet, diese können sich auf eine Fördersumme von jeweils 250.000 Euro freuen. Der Gesamtsieger erhält sogar 500.000 Euro.

Abstimmen kann man online auf g.co/KleineTaten. Insgesamt hat jeder Bürger vier Stimmen. Eine Stimme in der Kategorie “Leuchtturm-Projekte” und drei Stimmen in der Kategorie “Lokale Projekte”. Bis zum 6. Juni um 23.59 Uhr kann abgestimmt werden.

Das Ehrenamt und die Aktiven bei der ARGE Dankt euch von Herzen.

Ich stehe jederzeit sehr gerne für Rückfragen oder für ein Interview zur Challenge zur Verfügen

Christoph Reill

Aukrug – c.reill@web.de

01733550934

oder Pressereferent Sönke Rother 015221713912