Mitgliedsvorteile beim Erlaubnisscheinkauf

Der LSFV hat die satzungsgemäße Pflicht, Angelgewässer für die Mitglieder seiner Vereine zu sichern. Die Mitglieder leisten durch ihre kontinuierliche Beitragszahlung die Grundlage dafür. Sie geben so dem LSFV die Möglichkeit, seine umfangreichen Leistungen zu erbringen, zu denen die Verwaltung unserer Gewässer gehört, einschließlich der Ausgabe von Erlaubnisscheinen. Wir sorgen dafür, dass Stege und Boote in Ordnung sind. Wir kümmern uns um die Gebäude, Zuwegungen und Parkplätze. Wir führen Bestandsuntersuchungen und Fischbesatz durch. Wir erfüllen die Auflagen unserer Verpächter, unserer Vertragspartner und zuständiger Behörden. Alles das kostet Zeit und Geld! Alles das geht nur mit einer großen stabilen Mitgliederanzahl.

Wer Mitglied ist und seinen Jahresbeitrag von bisher 5,50 € beim LSFV leistet, profitiert davon. Er kann für einige der großen Seen kostenlos Erlaubnisscheine erhalten und bekommt Erlaubnisscheine für die Kanäle und unseren Elbeabschnitt zu einem sehr günstigen Preis.

Mitglied zu sein muss selbstverständlich Vorteile haben. Aber natürlich bekommen auch Angler, die nicht im LSFV organisiert sind, für fast alle unsere Gewässer Erlaubnisscheine. Allerdings zahlen sie auch höhere Preise, das ist völlig logisch.

Jeder kann frei entscheiden, ob er durch seine Mitgliedschaft in einem unserer Vereine und die Zahlung von 5,50 € LSFV-Jahresbeitrag die Vorteile des Verbandes nutzen möchte und das Gesamtkonstrukt solidarisch mit trägt.

Viele Verkaufsstellen blieben im 2. Quartal des Corona-Jahres 2020 geschlossen. Es sich sehr gut bewährt, dass man Erlaubnisscheine für LSFV-Gewässer über den Anbieter Hejfisch im Internet bekommen kann. Wir wollen allen einen möglichst einfachen Weg zum Erwerb der Erlaubnisscheine anbieten.

Auch beim online-Scheinverkauf muss man angeben, ob man Mitglied in einem unserer Verbandsvereine ist. Danach richtet sich der Preis.

Wenn dieser gut gemeinte Service ausgenutzt wird müssen wir gegensteuern. Wer also fälschlich angibt, LSFV-Mitglied zu sein, um sich den günstigeren Preis für Erlaubnisscheine zu erschleichen, der macht sich strafbar. Wir haben jüngst solches betrügerisches Verhalten bei Kontrollen der Fischereiaufseher festgestellt und werden daher die Kontrollen weiter verschärfen. Es muss gerecht gegenüber denjenigen Anglern zugehen, die durch die zuverlässige Zahlung ihres kleinen Jahresbeitrags die Anpachtung und Hege der Gewässer unserer Gemeinschaft überhaupt erst ermöglichen.

Peter Heldt