TAC und Quoten für 2021 beschlossen

Unter der Ratspräsidentschaft der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat der Rat der EU-Fischereiminister heute (20.10.2020) in Luxemburg neue Fangquoten für die Ostsee im kommenden Jahr beschlossen. Grundlagen der Entscheidung sind die Ziele der Gemeinsamen Fischereipolitik zur Erreichung einer nachhaltigen Fischerei, die wissenschaftlichen Empfehlungen des Internationalen Rates für Meeresforschung (ICES) und der Ostsee-Mehrjahresplan.

Die Tageshöchstfangmenge („baglimit“) für die Freizeitfischerei beträgt weiterhin 5 Dorsche je Tag und Angler, in der Schonzeit sind es 2 Dorsche.

Die Berufsfischerei erhält beim westlichen Dorsch und bei den Schollen eine Steigerung von 5 Prozent, bei Sprotten von 6 Prozent. Beim westlichen Hering hingegen sinkt die Quote für 2021 um 50 Prozent. Der östliche Dorschbestand darf weiterhin nicht gezielt befischt werden.

Termin JHV 2021

Liebe Angelfreunde, die Jahreshauptversammlung 2021 findet am 25. April um 10.00 Uhr in Nortorf statt. Der zunächst vorgesehene Termin, eine Woche früher, kann wegen einer Großveranstaltung in Nortorf mit Straßensperrungen und geringem Parkplatzangebot nicht gehalten werden.

Lachs und Meerforelle: Fangsaison endet – Hegesaison beginnt

An vielen Fließgewässern unseres Landes begann am 1.10.  die Schonzeit.  Das Angeln ruht nun – die umfangreichen Arbeiten rund um Laichfischfang und Erbrütung beginnen.

Die organisierten Angler sind es, die sich darum gekümmert haben, dass es noch nennenswerte Bestände von Meerforellen und Lachsen in den Fließgewässern und an den Küsten unseres Bundeslandes gibt. Es gab Zeiten, da wurden Fließgewässer und die Laichhabitate der Großsalmoniden verbaut. Vielerorts wurden die Wanderfische durch Querbauwerke von ihren Laichplätzen abgeschnitten. Stromauf ging nichts. Vieles hat sich seit Start der EU-Wasserrahmenrichtlinie verbessert, aber es gibt auch noch weiterhin jede Menge zu tun.

„Lachs und Meerforelle: Fangsaison endet – Hegesaison beginnt“ weiterlesen