Weihnachtsrundbrief des Präsidenten an die Vereine

Liebe Mitglieder und Freunde unseres LSFV,

heute möchte ich meinen Rundbrief mit einem großen Dank an alle Vereine und Kreisverbände beginnen. Machen wir uns nichts vor – wir befinden uns nach wie vor in schwierigen Zeiten. Aber die allermeisten Angelvereine und Verbände bei uns im Lande haben viele dieser Schwierigkeiten großartig gemeistert, obwohl das nicht einfach war. Wie verwalte ich einen Verein in solchen Zeiten – oftmals ohne Zusammenkünfte und gemeinschaftliche Abstimmung? Solche ehrenamtlichen Aufgaben waren allgemein schon schwierig, aber in Coronazeiten wurden und sind diese Dinge noch komplizierter. Es kamen sogar weitere Aufgaben hinzu. „Weihnachtsrundbrief des Präsidenten an die Vereine“ weiterlesen

Wir wünschen ein gutes neues Jahr 2022!

Nach 2020 ist nun auch 2021 anders verlaufen, als wir es erhofft haben. Zwar fanden wieder Aal-, Elritzen-, Salmoniden- und Schlammpeitzger-Schutzprojekte statt, der LSFV hat zu Gesetzesvorhaben Stellung genommen, Pressearbeit geleistet, Verbindungen zu benachbarten Landesverbänden und zum DAFV gepflegt oder sein Bruthaus renoviert. Aber Veranstaltungen, die bei vielen Vereinen von großer Bedeutung sind, mußten wie schon im Jahr zuvor sehr eingeschränkt werden. Die LSFV-Jahreshauptversammlung fiel dabei genau in eine Zeit, in der ein Zusammentreffen möglich war.

„Wir wünschen ein gutes neues Jahr 2022!“ weiterlesen

Fangstopp für Aal? Ein Standpunkt!

Vor einiger Zeit ging es um Dorsch und Lachs in der Ostsee, nun kommt vom Internationalen Rat für Meeresforschung (ICES), wie bereits in den Vorjahren, die Empfehlung an die Europäischen Fischereiminister, den Aalfang komplett zu verbieten.

Natürlich müssen wir bedrohte Arten schützen. Und auch im Fall des Aales ist unser Verband immer bereit, faktenbasierte Gespräche zu führen und gegebenenfalls geeignete Schutzmaßnahmen umzusetzen. Aber die immer wieder angedrohten Maximalverbotsmaßnahmen demotivieren und zermürben diejenigen, die sich vor Ort mit den bedrohten Arten beschäftigen. „Fangstopp für Aal? Ein Standpunkt!“ weiterlesen

Geförderte Angelausbildung für benachteiligte Kinder

Auf Anregung des FDP-Abgeordneten Dennys Bornhöft hat der Landtag beschlossen, im kommenden Haushalt 50.000 Euro für die Förderung benachteilgter Kinder einzustellen, die so über den LSFV eine Fischereischeinausbildung erhalten können. Wir freuen uns sehr über diese unerwartete Entscheidung. Es ist so schön, zu erleben, wie (insbesondere in städtischer Umgebung aufwachsende) Kinder am Gewässer die heimische Natur kennenlernen. Und nur wenn sie Natur kennen, können sie sich für deren Schutz einsetzen.