SFV Büchen

Liebe Angelfreunde,

auf ein Rundschreiben des Vorsitzenden des SFV Büchen e.V., das einige merkwürdige Sichtweisen enthält, möchte der LSFV reagieren.

Der Verein hat leider beschlossen, die Gemeinschaft des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein e.V. (LSFV) zu verlassen und in die Anglerunion Schleswig-Holstein e.V. (AUN) einzutreten. „SFV Büchen“ weiterlesen

Meerforellen-Laichfisch Markierungen gestartet – Ihre Unterstützung wird benötigt

Im Rahmen des durch die Fischereiabgabe Schleswig-Holstein finanzierten Projektes zur Optimierung des Meerforellen Managements in Schleswig-Holstein ist Anfang November die Markierung von aufsteigenden Meerforellen durch Wissenschaftler vom GEOMAR gestartet worden. In Kooperation mit der Fischbrutanstalt Altmühlendorf und dem Verband der Binnenfischer und Teichwirte werden im wöchentlichen Rhythmus mittels Elektrofischerei gefangene Tiere durch gelbe Plastikstreifen-Tags, „Meerforellen-Laichfisch Markierungen gestartet – Ihre Unterstützung wird benötigt“ weiterlesen

DAFV-Hauptversammlung 2016

Am 11.11.2016 reiste die LSFV-Delegation, bestehend aus 5 Präsidiumsmitgliedern und zwei Kreisverbandsvorsitzenden zur DAFV-Hauptversammlung nach Berlin-Spandau.

Zunächst wurden Grußworte und Fachvorträge gehalten. Der Präsident des Deutschen Jagdschutzverbandes Hartwig Fischer, der Präsident des Schweizerischen Fischerei-Verbandes Stefan Wenger, der Präsident der European Anglers Federation Otakar Broz und Fred Bloot vom holländischen Verband „Sportvisserij Nederland“ berichteten aus ihren Verbänden und über die Zusammenarbeit mit dem DAFV. „DAFV-Hauptversammlung 2016“ weiterlesen

Standpunkt zu AWZ-Schutzgebieten

Bereits am 23. Februar 2016 nahm ich an einer Anhörung des Bundesumweltministeriums teil. Die betroffenen Verbände konnten dort Position beziehen zu den Entwürfen der AWZ-Naturschutzgebietsverordnungen. Ein absolutes Angelverbot war in diesen Seegebieten angedacht. Der genannte Ausweisungsgrund war der Schutz von Riffen und Sandbänken. Des weiteren sollen dort Seetaucherarten, Rastvögel und Schweinswale geschützt werden. „Standpunkt zu AWZ-Schutzgebieten“ weiterlesen

Neue LSFV-Beitragsmarke

Zum 1. Januar 2017 führt der LSFV eine neue Beitragsmarke ein. Sie übernimmt die Funktion der bisherigen DAFV-Beitragsmarke: sie bestätigt die Mitgliedschaft in unserem LSFV bzw. DAFV.

Nur mit dieser Marke können sich die Vereinsmitglieder etwa in einem Versicherungsfall als Angehörige des LSFV ausweisen. Und nur mit dieser Marke erhalten sie beim Kauf von LSFV-Erlaubnisscheinen die günstigsten Preise. (Allerdings werden auch die Mitglieder einiger Landesverbände, die mit dem LSFV in enger Beziehung stehen, beim Erlaubnisscheinkauf gleichgestellt.) „Neue LSFV-Beitragsmarke“ weiterlesen

Ergebnisse der Fischbestandserhebung in der Elbe 2016

ElbzanderVom 12.09 bis zum 16.09 fand die diesjährige Fischbestandserhebung in dem vom LSFV Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Anglerverband Niedersachsen und der Fischerei Panz gepachteten Elbabschnitt oberhalb von Hamburg statt. Etwas erschwert wurden die Arbeiten von dem sehr niedrigen Wasserstand und den für September ungewöhnlich hohen Temperaturen von bis zu 30°C in der Luft und über 23°C im Wasser. Dem geschuldet wurden die Elektro- und Stellnetzbefischungen in den frühen Morgenstunden oder am Abend und in der Nacht durchgeführt. „Ergebnisse der Fischbestandserhebung in der Elbe 2016“ weiterlesen

Apnoe-Tauchen

„Mensch, ich habe nicht eine Minute, um mal ruhig durchzuatmen!“ Viele Menschen denken so, aber viele gehen zum Angeln und erleben so von der Wasseroberfläche aus die angenehme Ruhe der Natur. Aber auch für den Lebensraum unter der Wasseroberfläche gibt es die Möglichkeit, unbelastet abzutauchen, in eine andere Umgebung. Sie erklärt den Erfolg des Apnoe-Tauchens. Denn Apnoe-Tauchen bedeutet, ohne Tauchflasche, Weste, Schläuche oder Mundstücke die Wasserwelt zu genießen. „Apnoe-Tauchen“ weiterlesen

Markierte Meerforellen ausgesetzt

MeerforellenAm 02. und 03. März wurden insgesamt 4.200 einjährige Meerforellen in der Gieselau (Kreis Dithmarschen) und in den Oberläufen der Haaler Au (Kreis Rendsburg) ausgesetzt. An sich ist dies nichts Besonderes. Im März eines jeden Jahres erhalten viele Bäche in Schleswig-Holstein Forellenbesatz mit Brütlingen oder Einjährigen. Auf diese Weise stützen Angler und Fischer die Bestände, die sich ohne diese Hilfe in vielen Gewässern selbst kaum erhalten könnten. Gefördert wird der Besatz aus der Fischereiabgabe des Landes Schleswig-Holstein. „Markierte Meerforellen ausgesetzt“ weiterlesen

Drohendes Angelverbot in der AWZ

AWZ(Aktualisierungen sind unten angefügt)

Große Aufregung an den Küsten verursacht zur Zeit – zu recht – ein Vorhaben des Bundesumweltministeriums, sechs Seegebiete in der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone, die bereits als Natura-2000-Schutzgebiete ausgewiesen sind, zusätzlich zu Naturschutzgebieten zu erklären und dort die Freizeitfischerei zu verbieten. „Drohendes Angelverbot in der AWZ“ weiterlesen